Neue Soziale Netzwerke – Ihre Wirkung in Politik und Gesellschaft

 Die schnelle Ausbreitung neuer Protestformen weckt weltweit Aufmerksamkeit. Dabei werden Informationen und Mobilisierungen über „soziale Netzwerke“ wie Facebook, Twitter geleitet. Welche gesellschaftlichen Strukturen und Prozesse wollen die soziale Netzwerke verändern? Wie funktioniert das? Sind diese Netze unkontrolliert? Liegt in ihrer dezentralen Organisation die Chance zu mehr Freiheit, mehr Innovation, mehr Beteiligung? Wie nachhaltig und wirksam können Protest- und Wiederstandsformen sein, die auf Netzwekmobilisierung beruhen?

Im „Abendgespräch zu Sache“ werden diese Themen am Sonntag, 12. Februar, 19:30-21:00 Uhr im Tersteegenhaus diskutiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstalter sind die evangellischen und katholischen Kirchengemeinden in Sülz und Klettenberg sowie die Oekumenische Initiative Eine Welt.

Größere Kartenansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.