Tag Archives: Netzpolitik

Nachlese: Veranstaltung zum Mitgliederbegehren gegen die VDS der SPD Beuel

Letzte Woche, genauer am 19.09.2012, hat die SPD Beuel zu einer Veranstaltung zum Mitgliederbegehren in der SPD gegen die Vorratsdatenspeicherung (VDS) geladen. Auf dem Podium saßen Yasmina Banaszczuk, Co-Initiatorin des Mitgliederbegehrens, Uli Kelber MdB, Bonner Bundestagsabgeordneter und… äh… ich (als Moderator).

Im Wesentlichen hat der Ortsvereinsvorsitzende der Beueler SPD, Andreas Hartl, den Verlauf des Abends bereits zusammengefasst, so dass ich mich hier auf zwei Aspekte konzentrieren möchte, die über die bisher geführte Debatte über die VDS, soweit sie mir bis dahin bekannt war, hinausgehen. Continue reading

Sozialdemokratische Netzpolitik in NRW – Erfolgreiches Basistreffen

Am 30. Juni 2012 trafen sich ca. 30 netzpolitisch interessierte Genossinnen und Genossen zum 1. Basistreffen Sozialdemokratischer Netzpolitik in Hamm. Nachdem bereits in einigen Städten und Regionen netzpolitische Foren und Arbeitskreise gegründet worden sind, war dies nun das erste Treffen auf NRW-Ebene.

Nach einer Vorstellungsrunde stellte Alexander Vogt, medienpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion in NRW, zunächst die medien- und netzpolitischen Aspekte des vor wenigen Tagen unterzeichneten Koalitionsvertrages vor. Dabei wurden einzelne Aspekte des Vertrages in der anschließenden Diskussion sowohl begrüßt aber auch noch einmal hinterfragt. So wurden u.a. Fragen nach dem Quellen-TKÜ oder dem Leistungsschutzrecht gestellt.

Im Anschluss ging es in die detaillierte Planung, wie wir in Zukunft auf NRW-Ebene zusammenarbeiten und welche Themen erarbeitet werden. Eine ausführliche Zusammenfassung des Tages wird momentan erstellt.

1. Basistreffen am 30. Juni 2012: Sozialdemokratische Netzpolitik in NRW

Wer Sozialdemokat/in ist (oder der SPD nahsteht), in Nordrhein-Westfalen wohnt und sich für Netzpolitik interessiert, der sollte am 30. Juni nach Hamm kommen. Beim 1. netzpolitischen Sozi-Basistreffen wollen wir uns untereinander kennenlernen und vernetzen, Themen und aktuelle Sachstände abgleichen, sowie für die Zukunft planen. Wie kann sozialdemokatische Netzpolitik in NRW thematisch und organisatorisch aufgestellt sein?

Netzpolitik ist in Teilen der Politik angekommen. Nach den Enquete-Kommissionen des Deutschen Bundestages und der Verankerung von Netzpolitik in Koalitionsverträgen von Landesregierungen zeigt sich: Netzpolitik ist auch Landes- und Kommunalpolitik.

Wir, einige Basismitglieder der NRWSPD, rufen damit zu einem ersten Treffen auf. Wir möchten uns gegenseitig kennenlernen, die aktuelle Lage bei euch vor Ort besprechen, Themen sammeln und überlegen, wie es zukünftig mit sozialdemokratischer Netzpolitik in NRW weitergehen kann – sowohl thematisch als auch organisatorisch. Egal, ob du Netzpolitikexperte/-expertin bist oder dich einfach nur für das relativ neue Politikfeld interessierst und etwas netzpolitische Luft schnuppern willst: Wir freuen uns auf dein Kommen! Bitte sag doch auch anderen Genossinnen und Genossen, z. B. aus deinem Ortsverein oder Unterbezirk, Bescheid! Lade sie zu dem Facebook-Event ein, schreib ihnen eine Mail oder sprich es bei der nächsten Ortsvereinssitzung an.

header

Veranstaltung: „Netzpolitik ist kein Piratenthema!“

Spätestens mit dem Auftauchen der Piraten in der Parteienlandschaft ist den Meisten von uns klar geworden, dass Netzpolitik kein Thema nur für wenige, meist junge Leute ist.

Gegen ACTA gehen Menschen im realen Leben auf die Straße, im Wahlkampf können wir sehr schnell mit sehr vielen Menschen im Web kommunizieren und längst ist das Internet zu einem Wirtschaftsfaktor ungeahnten Ausmaßes geworden, der unser Leben in zunehmendem Maße beeinflusst – im Großen, wie etwa bei spektakulären Börsengängen, wie auch in bescheidenerem
Maß für die Werbeindustrie, für Dienstleister, Kreative usw.

+++ Zeit für uns, das Thema zu „entern“!+++

Hierzu laden die Jusos im Rheinisch-Bergischen Kreis zusammen mit dem Ortsverein Wermelskirchen zu einer öffentlichen Veranstaltung „Netzpolitik on Tour“ ein:

Als Referentin konnten wir Valentina Kerst gewinnen, die sich als Mitglied im Unterbezirksvorstand der KölnSPD im Gesprächskreis „Netzpolitik“ des Bundesvorstands der SPD engagiert.

Donnerstag, 24. Mai 2012, 19:30 Uhr
Gaststätte Centrale, Eich 1, 42929 Wermelskirchen

Betonen möchte ich, dass es sich um keine Fachtagung für ExpertInnen, sondern um eine Einführung in das Thema handelt. Vorkenntnisse sind also nicht unbedingt erforderlich.

 

Veranstaltung: Netzpolitik – Nur etwas für Piraten? / Einladung zur offenen Mitgliederversammlung

Das Internet verändert unseren Alltag seit rund 15 Jahren. Die Schnelllebigkeit hat in den letzten Jahren ungemein zugenommen und das Internet wird zu einem immer größeren Wirtschaftszweig mit mittlerweile über 200.000 Arbeitsplätzen in Deutschland.

Politisch steht das Thema spätestens seit der Debatte um Netzsperren immer öfter im Mittelpunkt der politischen und gesellschaftlichen Kontroverse. Bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenaus Mitte September 2011 errang die Piratenpartei mit knapp neun Prozent einen Überraschungserfolg. Für die Wahlen in Schleswig-Holstein und NRW sagen die Prognosen ebenfalls einen Erfolg und damit den Sprung in die Parlamente voraus.

Die SPD Südstadt lädt im Rahmen einer öffentlichen Mitgliederversammlung ein, sich dem Themenkomplex Netzpolitik zu nähern:

Netzpolitik – Nur etwas für Piraten?
Donnerstag, 26. April 2012, 19:30 Uhr
Severinstorburg, Burgsaal, 1.Etage, Chlodwigplatz

Im Vorfeld des Abends wird gebeten, zur Vorbereitung an einer Umfrage teilzunehmen, die ca. eine Minute dauert.
http://valentinakerst.polldaddy.com/s/netzpolitik-spd-suedstadt

Ausdrücklich betonen möchten wir, dass es sich um keine Fachtagung handelt – wir bieten Euch einen Abend zum Einstieg in das Thema an.